Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

EMS gewinnt zum zweiten Mal in Folge Xilinx OpenHardware Design Contest!

Bereits im vergangenen Jahr konnte Christian Brugger den Preis in der Kategorie "High level Synthesis" sichern. In diesem Jahr gewann Vladimir Rybalkin mit seinem Projekt "Novel Recurrant Neural Network for OCR" in der Kategorie "PhD Embedded".

Vladimir Rybalkin demonstriert seine Arbeit auf einem ZC706 Evaluation Kit der Firma Xilinx

Der Xilinx Open Hardware Design Contest gibt Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit ihre technischen und kreativen Fähigkeiten zu demonstrieren.

Anders als im Vergangenen Jahr gab es 2016 zwei Projektkategorien, Embedded Design und Digital Design, in denen jeweils das beste Projekt eines Doktoranden und eines Studenten ausgezeichnet wurden. Die vier Preise sind jeweils mit einem Preisgeld in Höhe von 1500€ dotiert.

Aus 15 Beiträgen, die es ins Finale geschafft haben und insgesamt über 100 Einreichungen wurde Vladimir Rybalkins Beitrag als Bester in der Kategorie "PhD embedded" gewertet. In einem Video präsentiert Vladimir Rybalkin seine Arbeit: die weltweit erste Hardwareimplementierung eines neuartigen Recurrent Neural Networks zur optischen Buchstabenerkennung.

Eine Übersicht aller Projekte, die es ebenfalls ins Finale geschafft haben kann hier gefunden werden.